Anfang März hatte mich das Studierendenwerk Köln gebeten bei einer Mitarbeitendenversammlung dabei zu sein und ein Graphic Recording des Events zu erstellen. Mal wieder nach Köln? Da musste man mich nicht lange bitten. 🙂

Bei dem Event wurden die Ergebnisse einer Mitarbeitendenbefragung vorgestellt. Für das weitere Programm hatte eine Improtheatertruppe einige der „O-Töne“ der Befragung in kleine, witzige Szenen verwandelt, ich habe alles was gesprochen und gezeigt wurde mitprotokolliert und danach gab es natürlich ganz wunderbare Häppchen und Getränke für die vielen, vielen Mitarbeiter*innen. Um genau zu sein waren etwa 550-600 Leute da.

Wenn man vorne auf der Bühne sitzt, mit der Leinwand im Rücken, die jeden Strich zeigt, sind 600 Menschen eine ganze Menge. Das habe ich festgestellt. 🙂 Aber es hat wirklich Spaß gemacht und eigentlich ist es ja auch egal ob 30 oder eben 600 Menschen zugucken. Ich gebe so oder so mein Bestes. 

Das Feedback vom Auftraggeber und auch von den Zuschauer*innen war jedenfalls sehr gut. Alle waren begeistert und haben berichtet, dass sie mir immer wieder „gebannt zugeschaut“ haben.