Workshops

Mit den richtigen Tricks und Kniffen kann jeder und jede das Flipchart oder die Notizen von Sitzungen schön gestalten. Dazu braucht man ein bisschen Mut, Papier und ein paar Stifte und man kann loslegen.

Die richtigen Techniken, Tipps und Tricks bekommen sie von mir. Talent braucht man jedenfalls nicht. Was der Kunstlehrer oder die Kunstlehrerin damals gesagt haben, ist beim Visualisieren völlig egal. 🙂 Sehr beruhigend, oder?


Visualisieren als Moderationstechnik

Visualisieren von Inhalten am Flipchart ist hauptsächlich für die Menschen interessant, die in Ihrem Berufsleben als Moderator*in, Coach, Trainer*in, Supervisor*in oder auch Lehrer*in unterwegs sind.
Wahrscheinlich haben Sie es schon selbst erlebt: ein aufgepepptes Flipchart macht auch dem Teilnehmenden Spaß und wird gewertschätzt. Außerdem und ganz nebenbei, bleiben die Inhalte besser hängen, weil das Gehirn mit einem Bild einen besseren Erinnerungsanker hat. Der Mensch ist nun einmal ein visuelles Wesen.

Egal ob Anfänger*in oder Fortgeschritten*e, ich biete Ihnen im Team oder alleine einen maßgeschneiderten Workshop an, der je nach Vorerfahrung und Länge folgende Inhalte umfassen kann:

– Materialien
– Grundformen
– Visuelles Vokabular (abgestimmt auf die Tätigkeitsfelder der Teilnehmenden)
– Bildkarten
– Wie kann das Visualisieren im Prozess genutzt werden? (für Fortgeschrittene)
– Wie kann ich gleichzeitig Moderieren und Visualisieren? (für Fortgeschrittene)

Alle Teilnehmenden bekommen ein Starter-Kit das die wichtigsten Stifte und Papier enthält. Damit Sie gleich loslegen können.

 

Sketchnotes für Schüler*innen, Student*innen und Lehrer*innen

Schüler*innen und Student*innen müssen oft und viel mitschreiben. Wie man effizienter mitschreibt, und dem Gehirn die Möglichkeit bietet sich an das geschriebene auch gleich noch zu erinnern, ohne es auswendig zu lernen, erarbeiten wir in diesem Workshop.

Voraussetzung ist, die Grundzüge der „Sketchnote-Technik“ kennen zu lernen und zu üben. Danach wird mit Hilfe von ein oder zwei kleinen Vorträgen  geübt den Inhalt mit Notizen und kleinen Zeichnungen möglichst treffend wieder zu geben.

Ein Workshop zum Thema Sketchnotes umfasst folgende Elemente:

– Materialien
– Grundformen
– Visuelles Vokabular
– Übung mit Vorträgen

 

Präsentieren für Start-Ups

Immer und immer wieder müssen Start-Ups ihre Ideen und Konzepte präsentieren. Meistens hat man dafür eine Power Point Präsentation in der Schublade die dann rausgeholt und eventuell nach Bedarf angepasst wird.

Oder: man präsentiert die eigene Idee einfach frei und ohne Folien. Stattdessen unterstützt man die Dinge die man sagt, einfach mit vorbereiteten oder spontanen Zeichnungen auf dem Flipchart oder mit Tablet und Beamer.
Das kommt bei den Zuhörer*innen immer gut an und ermöglicht eine angenehme, lockere Gesprächsatmosphäre die sicher allen gut im Gedächtnis bleibt.

Wie man auf diese Weise präsentiert, geht so:

– Material kennenlernen (Flipchart und oder iPad > Apps)
– Grundformen lernen (jede*r kann zeichnen)
– Visuelles Vokabular (abgestimmt auf Euer Thema/Eure Geschäftsidee)
– Präsentation einüben

 

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, melden Sie sich gerne bei mir unter mail@annepanter.de. Wir lernen uns kennen und erarbeiten für Ihr Vorhaben ein Konzept, das Ihren Wünschen entspricht. Ich freue mich darauf!